Schriftgröße kleiner normal größer

Willkommen bei der ASJ in NRW

Die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) ist die Jugendorganisation des ASB, deren Arbeit zum größten Teil ehrenamtlich getragen wird.

Die ASJ bietet jungen Menschen abwechslunsgreiche und sinnvolle Freizeitbeschäftigungen. In den Kinder- und Jugendgruppen steht Mitmachen im Mittelpunkt, zum Beispiel bei Aktivitäten rund um die Erste Hilfe. Spannende Seminare, Kinder- und Jugendprojekte und das Mitmischen in der Jugendpolitik werden auch geboten.

Die Landesjugend unterstützt die Jugendarbeit vor Ort und das Miteinander der einzelnen Ortsjugenden. Das Fördern von Gemeinsamkeiten kann das grundsätzliche ASJ-Ziel, junge Menschen bei ihrem Werden zu einer eigenverantwortlichen Persönlichkeit zu unterstützen. Die Landesjugend vertritt die ASB in NRW nach Innen und Außen im Vorstand des Landesverbandes sowie bei der Bundesjugend.


Aktuelle Nachrichten

asj mettmann spendenaktion nordirak september 2017 250Die ASJ Mettmann hat mit einem Benefiz-Kuchenverkauf auf Straßenfesten und anderen Aktionen über 350 Euro gesammelt. Das Geld wird nun in Kinder- und Jugendprojekte des ASB Deutschland für Flüchtlinge im Nord-Irak einfließen.

Am 28. September 2017 war die ASJ Mettmann zu Gast in der ASB-Auslandshilfe in Köln und hat die über den Sommer erhaltenen Spenden übergeben. Das Geld wird bei einem ASB-Projekt im Nordirak Verwendung finden. Aktuell baut der ASB Deutschland mit seinen lokalen Partnern ein Kinder- und Jugendzentrum im Flüchtlingscamp Gawilan für syrische Flüchtlingsfamilien, um Kindern einen sicheren Ort im Camp zu bieten.

Da es in dem Camp keine Angebote für die Kinder gibt und sie sich weitestgehend selbst über lassen werden, ist es notwendig, den jungen Menschen Perspektiven zu bieten. Neben Spielmöglichkeiten wird es ein Bildungsangebot für die Kinder geben, in die teilweise auch die Eltern mit einbezogen werden. In Vorbereitung auf die kalte Jahreszeit wird zudem Winterkleidung verteilt.
Foto: ASB Deutschland/ASJ Mettmann

Flyer Homepage

Zusammen mit der Arbeiter-Samariter-Jugend Ruhr bietet die ASJ NRW in diesem Jahr wieder die Möglichkeit eine Jugendleitercard zu erlangen.

Die Juleica-Ausbildung ist die Basis für euer ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit. Hier lernt ihr, wie eine „Gruppe tickt", welche Methoden es gibt und wie man diese anwendet, welche rechtlichen Regelungen zu beachten sind und wie man Events organisiert. Anschließend verfügt ihr über das nötige Know-How und könnt selbst Angebote der Jugendarbeit betreuen.

Die Schulung umfasst die Wochenenden vom 10. bis 12. November 2017 und vom 24. bis 26. November 2017. Beginn ist Freitagbends um 18.00 Uhr und Ende dann sonntags am späten Nachmittag. Untergebracht seid ihr in der Jugendherberge Essen.

Am ersten Wochenende besucht ihr Seminare zu den Themen „Aufgaben und Funktionen von Jugendleitern", „Ziele der Jugendarbeit", „Deeskalationstraining", „Recht und Jugendschutz" und „Konfliktsituationen". Am Samstagabend steht zudem zusätzlich ein Ausflug an.

Am zweiten Wochenende widmet ihr euch dann den Themen „Rechtsextremismus und Rechtspopulismus", „Psychologisch/Pädagogische Grundlagen", „Kindeswohlgefährdung/wachSam", „Sexualpädagogik", „Internationale Arbeit" und „Medienpädagogik".

Beide Wochenenden und alle Seminare müssen hierbei von euch besucht werden, um die Juleica zu erhalten.

Die diesjährige Juleica-Schulung ist auf 20 Plätze begrenzt. Die Anmeldefrist endet am 12. Oktober 2017. Die Flyer mit den Anmeldebögen liegen wie immer bei euren Ortsgliederungen aus oder ihr findet sie auch auf unserer Facebookseite.

Wir freuen uns auf die Wochenenden mit euch!
Eure ASJ NRW und ASJ Ruhr

Foto: ASJ NRW

pol. Bildungsfahrt Flyer vorne Homepage

Dieses Jahr bietet die ASJ NRW erstmalig die Möglichkeit, an einem neuen Veranstaltungsformat – der politischen Bildungsfahrt – teilzunehmen.

Die Fahrt findet vom 9. bis 12. November 2017 statt. Am Donnerstagabend um 18.00 Uhr wird ab Essen gestarten und am Sonntag gegen 14.00 Uhr endet dort auch wieder die Tour. Beide Fahrten werden mit dem Zug zurückgelegt.

In Belgiens Hauptstadt ist, neben einer Führung im Europäischen Parlament durch einen der Abgeordneten, auch ein Besuch im Planetarium und dem Haus der Europäischen Geschichte geplant. Natürlich bleibt nebenher auch noch Zeit für eine Stadtführung durch das wunderschöne Brüssel sowie Raum, um die Stadt nach eigen Interessen zu erkunden. Übernachten wird in Mehrbettzimmern in einem Hotel mitten in Brüssel. Für die Verpflegung ist natürlich auch gesorgt.

Dieses Seminar ist auf 10 Teilnehmer_innen begrenzt und ab 16 Jahren. Denkt daran, dass ihr eine Einverständniserklärung eurer Eltern braucht, wenn ihr noch nicht 18 Jahre alt seid.

Die Flyer mit den Anmeldungsbögen liegen bei eurer Ortsjugend aus oder ihr findet sie auf unserer Facebookseite. Anmelden könnt ihr euch damit wie immer per Mail oder Post. Nach Eingang bekommt ihr eine Teilnahmebestätigung per Mail, also bitte unbedingt eine aktuelle E-Mailadresse angeben. Bei weiteren Fragen, meldet euch gerne bei uns im Landesjugendbüro.

Wir freuen uns auf eine informative und anregende Zeit!
Eure ASJ NRW

Foto: ASJ NRW

asj nrw teambuilding seminar 250Am Wochenende vom 15. bis 17. September 2017 trafen sich in Bochum elf ASJler_innen aus ganz NRW für das diesjährige Herbstseminar zum Thema Teambuilding.

Am Freitagabend reisten die Ehrenamtlichen mit Sportsachen und was man sonst noch so braucht und zudem mit nur relativ vagen Vorstellungen, was auf sie zukommt, in Bochum in der Jugendherberge an. Nach einer Abstimmung bei Facebook im vergangenen Juli stand fest, dass sich das Herbstseminar um das Thema Teambuilding drehen wird. Mehr Informationen als dass es unter anderem eine Strecke mit dem Tandem zurückzulegen gilt, gab es für die Teilnehmenden erst einmal nicht.

Nach dem sich beim Abendessen alle gestärkt hatten, folgte ein kurzer theoretischer Teil, in dem erklärt wurde, warum Teambuilding ein wichtiges Thema ist und der Gruppenzusammenhalt bei der ASJ groß geschrieben wird. Anhand eines Modells wurden die verschiedenen Phasen der Gruppenfindung und -stärkung besprochen und dann ging es zum praktischen Teil über: Mit verschiedenen Spielen wie Kennenlern-Bingo oder einer Gerüchteküche, bei der man selbst zwei richtige und eine falsche Aussage über sich erzählt und der Rest diese erraten musste, wurden alle Teilnehmer_innen immer lockerer.

Am nächsten Tag zeigte die Wettergöttin einmal mehr, dass sie auf Seite der ASJ ist: Bei strahlendem Sonnenschein schwangen sich alle auf die Tandemräder. Auf der knapp 20 Kilometer langen Strecke wurden zwei Stopps eingelegt, bei denen in zwei Teams ein Parcour überwunden werden musste und gemütlich gegrillt wurde. Das Ziel war dann die Kletterhalle in Essen.

Nach einem zweistündigen Einführungskurs lernte die Gruppe, wie man am besten klettert und sich gegenseitig sichert. Danach hatten alle noch so viel Ausdauer, dass auch der Rückweg auf den Rädern lieber entlang der schönen Ruhrtalstrecke gefahren wurde, als den direkten, kürzeren Weg zu wählen. Abends sah man dann allerdings allen doch ein wenig die Müdigkeit an :-)

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer_innen für ein erlebnisreiches und wunderschönes Wochenende und freuen uns auf die kommenden Veranstaltungen!
Eure ASJ NRW

Foto: ASJ NRW

jugendkrongress grenzenlos solidarisch 2017 plakat 250Vom 8. bis 10. September 2017 findet im Salvador-Allende-Haus in Oer-Erkenschwick der Jugendkongress "Grenzenlos Solidarisch" statt.

Ihr habt genug von Wahlplakaten und Politikern, die für sich Werbung oder gegen andere Parteien Stimmung machen? Ihr wollt mitreden, euch mit anderen austauschen und in aktuelle gesellschaftliche Probleme eintauchen? Dann seid ihr beim Jugendkongress "Grenzenlos Solidarisch", der auch von der Arbeiter-Samariter-Jugend unterstützt wird, genau richtig!

Für einen Teilnehmendenbeitrag von nur 5 Euro seid ihr die Tage komplett verpflegt und könnt dort übernachten. Vor Ort werdet ihr gemeinsam mit den anderen beteiligten Verbänden gegenwärtige Herausforderungen diskutieren und eigene Lösungsideen erarbeiten, neue Leute kennenlernen und ein schönes Wochenende gemeinsam verbringen.

Anmelden könnt ihr euch bei Malte Weisleder vom ASJ-NRW-Jugendbüro unter weisleder (at) asb-nrw.de.

FlyerHp

Vom 15. bis 17. September findet das diesjährige Herbstseminar zum Thema "Teambuilding" statt. Gestartet wird in der Jugendherberge in Bochum.

Was sonst noch so auf die Teilnehmenden wartet, bleibt erstmal geheim. Anreise ist am Freitag ab 17.30 Uhr, die Möglichkeit zum Abendessen dann zwischen 18.00 und 19.30 Uhr. So besteht für die Teilnehmer_innen, die länger arbeiten müssen, die Möglichkeit erst zum eigentlichen Seminarbeginn um 19.30 Uhr anzureisen.

Am Samstag starten dann alle morgens gemeinsam mit einem stärkendem Frühstück und dann geht es auf die Räder. Aber keine Sorge, die Strecke ist so ausgewählt, dass sie auch sehr gut zu bewältigen ist, wenn ihr nicht in eurer momentanen Höchstform und im Training seid. Auf dem Weg haben wir dann einiges für euch vorbereitet. Abends geht es gemeinsam zurück in die Jugendherberge.

Am Sonntag gibt es dann noch einmal für alle Frühstück und danach ist die Abreise geplant.

Die Flyer hierfür liegen bei euren Ortsjugenden aus oder ihr findet sie mit allen Informationen auch auf unserer Facebookseite. Das diesjährige Herbstseminar ist auf 20 Teilnehmende begrenzt und die Anmeldefrist läuft bis zum 1. September 2017. Falls ihr noch nicht volljährig seid, müsst ihr mit der Anmeldung bitte eine Einverständniserklärung eurer Eltern einreichen. Die findet ihr auch bei Facebook oder wir schicken sie euch gerne zu.

Wir freuen uns auf euch!

Foto: ASJ NRW

wahlkampagne 2017 asj deutschlandIn Anlehnung an die gleichnamige Kampagne von ASB NRW e.V. und ASJ NRW hat die ASJ Deutschland anlässlich der Bundestagswahl 2017 die Aktion "Unsere Stimme für ..." gestartet.

Mit der Kampagne möchten die Samariterinnen und Samariter ein Zeichen gegen Ausgrenzung, Populismus und Hass setzen und das Bewusstsein für ein solidarisches und gerechtes Gemeinwesen schärfen. Sie werben für eine Gesellschaft, die zusammensteht und auf Werte wie Respekt, Solidarität, Weltoffenheit, Gleichberechtigung und Vielfalt setzt. Mehr Infos hier
Foto: ASJ Deutschland

was vor 250Eigene Erfahrungen weitergeben, neue Herausforderungen finden, mit anderen zusammen sein: Die Gründe, warum Menschen sich engagieren, sind vielfältig.

Ob Schülerin oder Rentner, Hausmann oder Managerin - der ASB freut sich über jeden, der im Sinne des Leitgedankens "Wir helfen hier und jetzt." aktiv werden möchte. Im bundesweiten Stellenmarkt für Freiwilligendienste präsentieren sich ASB-Einrichtungen, die Platz für Menschen mit sozialem Engagement haben.

Eine Beratung über die Möglichkeit, einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim ASB zu absolvieren, erhält man beim ASB vor Ort und dem ASB NRW unter der Telefonnummer 0221-9497070. mehr

csd 2017 bus 250Auch in diesem Jahr waren der ASB NRW und die ASJ NRW an einer der größten CSD-Demonstrationen der Welt, dem Colognepride, mit dabei.

Mit einem leuchtend roten Doppeldeckerbus und einer bunten Fußgruppe mit Samariterinnen und Samariter aus ganz NRW (und darüber hinaus!), präsentierten sich die ASBler und ASJler unter dem Slogan "Vielfalt leben!". Zudem wurden die Aktion Unsere Stimme für von ASB NRW/ASJ NRW und die Kampagne Vielfalt ohne Alternative! des Paritätischen Gesamtverbandes in den Fokus gerückt.

Fotogalerie auf Facebook

"Der ASB NRW und die ASJ NRW begreift Vielfalt als Bereicherung und Chance. Der Verband bringt allen Menschen Wertschätzung und Respekt entgegen, egal woher sie kommen, wer sie sind und wen sie lieben. Mit ihrem Engagement für eine vielfältige Gesellschaft und mit einem innerverbandlichen Diversity-Prozess möchten die Samariterinnen und Samariter ein wichtiges Zeichen für Respekt, Solidarität und Demokratie setzen", erklärte Renate Sallet, Vorstandsmitglid des ASB NRW, anlässlich des Cologenpride 2017.
Foto: Frank Hoyer

Gruppenfoto klein hp

Vom 23. bis 25. Juni 2017 traf sich eine bunt gemischte Truppe von ASJlerinnen und ASJlern, um sich in Erste Hilfe, Allgemeinwissen und Kreativität zu messen.

Unter dem Motto "Bielefeld gibt´s doch (gar nicht)" fand der diesjährige Landesjugendwettbewerb in Kooperation mit dem ASB Regionalverband Ostwestfalen-Lippe im nördlichen Teil von Nordrhein-Westfalen statt. Die ca. 80 Teilnehmer/innen aus ganz NRW, unterstützt von einer Gastmannschaft der ASJ Bayern und Besucher/innen aus Hessen, verbrachten ein action- und erfahrungsreiches Wochenende miteinander.

Nach der Begrüßungsrede des ASJ-NRW-Vorsitzenden Tino Niederstebruch am Freitagabend mussten die Gruppen im Kulturteil fantasievoll erklären, wie es zu ominösen Gerüchten um die (Nicht-)Existenz Bielefelds kommt. Anna Schein vom ASB Deutschland, Ingo Schlotterbeck, Geschäftsführer des ASB Ostwestfalen-Lippe, und Tino Niederstebruch saßen hierfür in der Jury und konnten sowohl selbstgedrehte Filme, als auch ein vorgespieltes Gedicht und ein selbstkomponiertes Lied der Gastgebermannschaft aus Ostwestfalen-Lippe bewerten.

Am Samstag hieß es dann "Teamarbeit verboten" beim individuellen Erste-Hilfe-Test und dem Allgemeinwissenstest für alle Teilnehmenden. Nach einer Stärkung wurde dann in Gruppen zur großen Ersten-Hilfe-Rallye durch Bielefeld gestartet, die von den FSJler/innen der ASB-Landesschule NRW tatkräftig unterstützt wurden. An verschiedenen Stationen mussten die Wettbewerbsteilnehmenden realistisch nachgestelllte Erste-Hilfe-Situationen meistern. Das Wetter spielte mit und so kamen am Abend alle wieder trocken in der Jugendherberge an und freuten sich auf die Siegerehrung und die anschließende Party.

Gewonnen haben den diesjährigen Landesjugendwettbewerb die Schülergruppe der ASJ Ruhr und die Jugendgruppe des ASB Oberhausen-Duisburg, letztere war übrigens zum ersten Mal dabei. Die ASN NRW gratuliert allen Mannschaften zu ihrer tollen Leistung und drücken jetzt schon mal die Daumen für den Bundesjugendwettbewerb im nächsten Jahr, bei dem die ASJ Ruhr und der ASB Oberhausen-Duisburg die jungen Samariterinnen und Samariter aus NRW vertreten werden.
Foto: ASJ NRW

Facebook

fb-logoBesuch die ASJ Nordrhein-Westfalen auf Facebook.

YouTube-Channel ASJ

yt-logo-3

Videofilme rund um die ASJ und den ASB: Einfach mal reinschauen beim YouTube-Channel "ASJnrw".

Arbeiter-Samariter-Jugend NRW  | ASB NRW e.V. | Landesjugendreferent Herr Malte Weisleder
Kaiser-Wilhelm-Ring 50  | 50672 Köln  | Telefon 0221-949 707-22  |  Fax 0221-949 707-19
E-Mail asj@asb-nrw.de | Internet www.asj-nrw.de | Facebook www.facebook.de/asjnrw

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign