Schriftgröße kleiner normal größer

ASJ-Bundesjugendwettbewerb 2010

aktion8Erste-Hilfe-Kenntnisse, Geschicklichkeit und Allgemeinwissen: Diese Disziplinen standen im Mittelpunkt des Bundesjugendwettbewerbes der Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ). Vom 13. bis 16. Mai trafen sich 166 Jugendliche in Seifhennersdorf und Zittau in Sachsen zu einem Leistungsvergleich. Die Siegermannschaften der Landesjugendwettbewerbe wurden zu diesem Bundesjugendwettbewerb eingeladen, um den Bundessieger zu ermitteln. Auch Gruppen aus befreundeten Verbänden, wie dem Jugendrotkreuz und der österreichischen Arbeiter-Samariter-Jugend, nahmen als Gastmannschaften teil.
Höhepunkt der Veranstaltung war die Siegerehrung am Samstagabend.Der Wettbewerb wurde in zwei Altersklassen ausgetragen: Schüler von 12 bis 15 Jahren und Jugendliche im Alter von 16 bis 21 Jahren. Im Mittelpunkt stand der Stationenlauf im Stadtzentrum von Zittau. Hier konnten die Jugendlichen ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse unter Beweis stellen: An den realistisch gestalteten Unfallorten galt es, simulierte Verlettzungen fachgerecht zu versorgen.
Die Gewinner bei den Schülern war die ASJ aus Hessen, die beste Mannschaft der Jugend kam aus Bayern. In der Einzelwertung der Schüler gewann Merle Rossol aus Schleswig-Holstein und bei den Jugendlichen belegte Paul Lütke aus Rheinland-Pfalz den ersten Platz. Die Mitglieder der Jugendgruppe aus Rheinland-Pfalz waren die Besten in der Kategorie „Erste Hilfe“.
Zum Wettbewerb gehörte auch ein interessantes Kultur- und Freizeitprogramm: Während einer Stadtrallye in Zittau mussten die Jugendlichen Fragen rund um die Stadt beantworten. Nachmittags standen Ausflüge nach Bautzen, in einen Hochseilgarten oder zu einer Sommerrodelbahn auf dem Programm.

Arbeiter-Samariter-Jugend NRW  | ASB NRW e.V.
Kaiser-Wilhelm-Ring 50  | 50672 Köln  | Telefon 0221-949 707-22  |  Fax 0221-949 707-19
E-Mail asj@asb-nrw.de | Internet www.asj-nrw.de | Facebook www.facebook.de/asjnrw

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign